Berliner Sehenswürdigkeiten

Nicht nur die Nachfrage nach Immobilien in der Hauptstadt ist gestiegen. Auch der Tourismus hatte in den letzten Jahren starke Zuwächse zu verzeichnen. Erkennbar wird dies anhand einer überdurchschnittlichen Steigerung der Hotelübernachtungen sowie zahlreichen Hotelneubauvorhaben. Diese Tatsache ist nicht nur auf die gesellschaftlichen und politischen Aktivitäten der Hauptstadt (wie zum Beispiel Messen und Kongresse), sondern zu einem großen Anteil auch auf das kulturelle Angebot sowie die guten Einkaufsmöglichkeiten zurückzuführen.

In Berlin gibt es kulturell viel zu entdecken. Neben zahlreichen Museen gibt es eine Vielzahl von interessanten Bauwerken wie zum Beispiel Kirchen und Schlösser, etliche Denkmäler wie das Brandenburger Tor und die Siegessäule sowie malerische Gärten und Parkanlagen. Eine Besonderheit ist die Museumsinsel, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde und aus aus dem Alten Museum am Lustgarten, dem Neuen Museum, der Alten Nationalgalerie, dem Bode-Museum sowie dem Pergamonmuseum besteht. Daneben gibt es auch Kunstwerke, die man nicht im Museum finden kann. Eine Auswahl dieser für Berlin typischen Kunstwerke erhalten Sie auf den folgenden Seiten.

Kommentare sind geschlossen.