Mehrfamilienhaus verkaufen. Tipps und Tricks!

Mehrfamilienhaus verkaufen in Berlin und Potsdam. So gehts!

Egal, ob ein Mehrfamilienhaus verkaufen in Berlin, Potsdam oder auch andernorts. Die Fragen, die sich angehenden Hausverkäufern stellen, wenn sie ihr Mehrfamilienhaus verkaufen möchten, sind stets dieselben. Am Ende ist die Aufgabenstellung jedoch recht klar, denn wer sein Haus verkaufen möchte, wird so schnell wie möglich, zum bestmöglichen Preis verkaufen wollen. Als Ihr Immobilienmakler in Berlin, sind wir natürlich gerne für Sie da, wenn auch Sie Ihr Haus in Berlin, Potsdam oder auch im Land Brandenburg verkaufen möchten. Sowohl mit oder auch ohne Unterstützung eines Maklers, der den Verkauf betreut, gibt es einiges zu berücksichtigen, um schnell und zum Bestpreis die Immobilie zu verkaufen.

Fragen, die sich beim Mehrfamilienhaus-Verkauf stellen

  • Was ist mein Mehrfamilienhaus wert?
  • Wie und wo biete ich mein Mehrfamilienhaus an?
  • Welche Unterlagen benötige ich für den Hausverkauf?
  • Makler beauftragen oder nicht?
  • Was mache ich, wenn das Mehrfamilienhaus noch mit einem Kredit belastet ist.
  • Befindet sich das Mehrfamilienhaus in einem Milieuschutzgebiet?
  • Lohnt es sich gegebenenfalls in Wohn- bzw. Teileigentum aufzuteilen und einzeln zu verkaufen?

Immobilienbewertung. Was ist mein Mehrfamilienhaus wert?

mehrfamilienhaus verkaufenNatürlich möchte man den besten Preis erzielen. Klar ist jedoch, dass wer den Wert des Hauses zu hoch ansetzt, meist länger warten muss, bis das Haus dann auch verkauft ist und der Preis vor dem Verkauf gegebenenfalls mehrfach angepasst werden muss. Dies konkurriert dann unweigerlich mit dem Ziel, das Mehrfamilienhaus möglichst schnell zu verkaufen. Doch möchte man sein Haus jedoch auch nicht zu günstig verkaufen. Am Ende trifft natürlich Angebot auf Nachfrage. Ein Gutachter oder auch ein Makler wird mittels seiner Erfahrung und üblichen Wertermittlungsverfahren dabei helfen, denn Wert der Immobilie zu ermitteln. So werden in der Regel die folgenden Verfahren bei der Immobilienbewertung genutzt:

  • Ertragswertverfahren. Da Mehrfamilienhäuser in der Regel als Kapitalanlage genutzt werden, steht hier die zu erzielende Rendite im Vordergrund.
  • Vergleichswertverfahren. Hierbei vergleicht man getätigte Immobilienverkäufe bei ähnlichen Konditionen in Sachen Immobilie, Lage und weiteren Kennzahlen.
  • Sachwertverfahren. Hier werden die reinen baulichen Anlagen bewertet.

Wie steigert man den Wert des Mehrfamilienhauses?

mehrfamilienhäuser berlin

Wer mit der Immobilienbewertung nicht glücklich ist und einen höheren Verkaufswert erzielen möchte, ist gut beraten über verkaufsfördernde Maßnahmen nachzudenken. Vor allem bei Immobilien, die etwas in die Jahre gekommen sind, kann es sich lohnen über Home Staging nachzudenken. Mittels Home Staging steigert man durch optische Optimierungen und Sanierungsarbeiten den Wert der Immobilie. Zeitgleich helfen auch die im Anschluss gemachten, ansprechenden Fotos der Immobilie dabei, das Mehrfamilienhaus besser zu präsentieren und Interessenten zu gewinnen. Home Staging ist seit langer Zeit ein probates Mittel beim Immobilienverkauf. Während in den USA schon lange damit gearbeitet wird, kommt Home Staging auch in Deutschland inzwischen zunehmend zum Einsatz. Ein guter Immobilienmakler wird Sie beim Home Staging betreuen und einschätzen können, was zu tun ist, um schneller und höherpreisiger Ihr Haus zu verkaufen.

Wie und wo biete ich mein Mehrfamilienhaus an?

Im Internet gibt es zahlreiche Plattformen, mittels derer man ein Mehrfamilienhaus präsentieren kann. Auch lokale Plattformen und in bestimmten Einzelfällen auch Zeitungsannoncen sind eine Überlegung wert. Diese Plattformen bieten Reichweite und ziehen Kaufinteressenten an. Hierbei sollte auf eine ansprechende Präsentation des Mehrfamilienhauses geachtet werden, um Interessenten anzulocken. Selbstverständlich raten wir als Makler Ihnen zur Beauftragung eines Immobilienmaklers, denn ein etablierter Immobilienmakler hat bereits ein Netzwerk und weiss genau, wie und wo man eine Immobilie gut platzieren bzw. verkaufen kann. Nicht selten hat der Makler Ihres Vertrauens bereits wartende potenzielle Käufer für ein Mehrfamilienhaus, die den Makler per Suchauftrag um passende Angebote gebeten haben.

Welche Unterlagen benötige ich für den Hausverkauf?

Ein guter Makler wird Sie bei der Beschaffung der notwendigen Unterlagen bestens unterstützen und sie durch den Prozess leiten. Wenn Sie Ihr Haus jedoch ohne externe Hilfe verkaufen möchten, sollten sie mit einer Checkliste vorgehen.

Makler beauftragen oder nicht?

In eigenem Interesse ist ein Makler daran interessiert den Verkauf des Mehrfamilienhauses schnell und zu einem möglichst hohen Preis zu realisieren und dabei gemeinsam mit Ihnen so effizient wie möglich vorzugehen. Ein Immobilienmakler verfügt im Bestfall über jahrelange Erfahrung, kennt potenzielle Käufer und weiss wie man eine Immobilie in Szene setzt, um sie zu veräußern. Vor allem aber hilft ein Makler dabei, eventuelle teure Fehler beim Hausverkauf zu vermeiden. Ferner wird der Makler Ihres Vertrauens Ihnen Kundentermine und Gespräche abnehmen, indem er die komplette Korrespondenz mit potenziellen Käufern für Sie übernimmt. Wir von estateMoments sind stolz auf hunderte zufriedene Kunden, denn auch wir wissen um das beste Verkaufsargument und leben davon, dass zufriedene Immobilienverkäufer uns weiterempfehlen.

Was mache ich, wenn das Mehrfamilienhaus noch mit einem Kredit belastet ist?

Die Sache mit dem Grundschuldeintrag

Nicht selten ist die zu verkaufende Immobilie noch mit einem Kredit belastet. Doch auch trotz einer entsprechenden Eintragung im Grundbuch kann man sein Mehrfamilienhaus verkaufen. Der Grundschuldeintrag muss notariell gelöscht werden, auch wenn das Darlehen bereits getilgt ist. Dies bringt uns zurück zum Thema „notwendige Unterlagen“, denn wenn das Darlehen getilgt ist, der Grundschuldeintrag jedoch noch besteht, gilt es den Notar aufzusuchen, um die Grundschuld zu löschen.

Was tun, wenn das Darlehen noch besteht?

Ein bestehendes Darlehen ist kein Showstopper beim Immobilienverkauf, doch gibt es einiges zu beachten. Zwar kann ein bestehender Kredit vom Käufer übernommen werden, jedoch ist dies beim Immobilienkauf eher unüblich. Gängig ist, dass der Kredit abgelöst wird und die Grundschuld getilgt wird. Wir raten dringend dazu, rechtzeitig mit der Bank zu sprechen, um zu verhindern, dass eventuelle Kosten in Sachen Vorfälligkeitsentschädigung an die Bank entstehen, die man nicht auf dem Zettel hat.

Befindet sich das Mehrfamilienhaus in einem Milieuschutzgebiet?

In vielen Berliner Stadtteilen gibt es inzwischen Erhaltungssatzungen, sogenannte Milieuschutzgebiete. Beim Verkauf eines Mehrfamilienhauses haben die Bezirke dadurch ein Vorkaufsrecht bzw. dadurch auch die starke Möglichkeit, auf die Verkaufsbedingungen direkten Einfluss zu nehmen. In den Jahren zwischen 2015 und Ende 2018 kaufte die Stadt Berlin beispielsweise in sechs Bezirken insgesamt 32 Objekte. Es ist daher vor einem Verkauf zu prüfen, welche Auflagen die Erhaltungssatzung in baulicher und gegebenenfalls mietrechtlicher Hinsicht vorgibt bzw. es ist nach Möglichkeit eine Einschätzung zu treffen, wie hoch das Risiko für eine Vorkaufsrechtsausübung ist, da ist Vorfeld ein paar Aspekte zu beachten gilt.

Lohnt es sich gegebenenfalls in Wohn- bzw. Teileigentum aufzuteilen und einzeln zu verkaufen?

Lange Jahre galt bisher der Grundsatz, dass die Aufteilung eines Mehrfamilienhauses in Wohn- und Teileigentum und ein anschließender Einzelverkauf einen höheren Verkaufserlös einbringt. Dieser Grundsatz gilt nicht generell und vor einer Entscheidungsfindung hinreichend hinterfragt werden. Klar ist, dass ein Einzelverkauf mit einem höheren Zeit- und Kostenaufwand verbunden ist, da für eine Aufteilung zunächst eine Abeschlossenheitsbescheinigung beantragt und eine Teilungserklärung erstellt werden muss. Anschließend muss beim Grundbuchamt für jedes Wohn- bzw. Teileigentum ein eigenes Grundbuchblatt angelegt werden. Dem gegenüber steht ein möglicher Weise ein höheres Erlöserzielungspotential, da für mehrere kleine Wohn- bzw. Teileigentumseinheiten nicht selten ein höherer Quadratmeterpreis erzielbar ist.

Mehrfamilienhaus verkaufen – so geht man beim Verkauf vor! 

Wer sein Mehrfamilienhaus verkaufen möchte, steht vor keiner einfach Aufgabe! Schließlich ist das Projekt „Mehrfamilienhaus Verkaufen“ um einiges komplizierter, als bspw. der Verkauf einer einzelnen Wohnung bzw. der Verkauf eines einzelnen Hauses. Sind Sie also gerade dabei, den Aufwand bei einem Verkauf Ihres Mehrfamilienhauses zu kalkulieren, sollten Sie den Aufwand, der hierbei entsteht, in keinem Fall unterschätzen und den Gesamtaufwand um ein Vielfaches mit dem Aufwand multiplizieren, der beim Verkauf einer einzelnen Wohnung entsteht! Komplizierter wird das Ganze außerdem in dem Fall, in dem Sie die Wohnungen des Mehrfamilienhauses einzeln und nicht etwa gemeinsam, als eine Einheit, verkaufen möchten.

Gerade dann, wenn Sie mit Ihrem Mehrfamilienhaus zum ersten Mal eine Immobilie verkaufen, sollten Sie in jedem Fall darüber nachdenken, sich einen erfahrenen Immobilienmakler an Ihre Seite zu holen. Vor allem in Märkten wie Berlin, kann dies nämlich den Unterschied zwischen hohen und sehr hohen Erträgen beim Verkauf ausmachen!

So wird der Verkauf Ihres Mehrfamilienhauses zum Erfolgsprojekt! 

Der Verkauf eines Mehrfamilienhauses in Berlin oder andernorts beginnt in der Regel mit einer intensiven Vorbereitungsphase. Nur so stellt man nämlich sicher, dass man vorab die richtigen Vorkehrungen trifft, um der aktuellen „Hochphase“ im Immobilen Markt zu entsprechen um beim Verkauf des Mehrfamilienhauses das Maximum an Gewinn herauszuholen! Wichtigste Grundvoraussetzung beim Verkauf eines Mehrfamilienhauses: Sie sollten alle Papiere „beisammen“ bzw. griffbereit haben!

  • Versicherungsnachweise
  • Energieausweis
  • Grundriss,
  • Flurkarte,
  • Nachweise über Modernisierungsmaßnahmen,
  • Unterlagen zur Substanz des Hauses

…all diese Dokumente sind von essentieller Bedeutung, wenn Sie Ihr Mehrfamilienhaus verkaufen möchten.

Beginnen Sie das Projekt also damit, dass Sie diese Unterlagen zusammensuchen und sorgfältig geordnet ablegen. Dies gilt natürlich auch für den Fall, dass Sie Ihr Mehrfamilienhaus – bzw. jede andere Form von Immobilie – mithilfe eines Immobilienmaklers verkaufen möchten. Auch dieser benötigt diese Unterlagen nämlich vorab, in lückenloser Form, um den späteren Verkaufspreise realistisch, anhand vorliegender Fakten abschätzen zu können.

So wird ein Mehrfamilienhaus bewertet 

Experten wissen: die Wertermittlung eines Mehrfamilienhauses ist bei weitem komplexer, als es bspw. bei einer einzelnen Wohnung der Fall ist. In der Regel wird zur Ermittlung des Werts das Ertragswertverfahren genutzt. Im Ertragswertverfahren selbst, werden mehrere Faktoren miteinbezogen, aus deren Kombination sich der letztendliche Wert des Mehrfamilienhauses ergibt. Unmittelbaren Einfluss auf den Wert haben unter anderem:

  • Die reinen Bodenwerte
  • Die Höhe der entsprechenden Mieteinnahmen
  • Weitere, laufende Kosten, wie Verwaltungskosten, Finanzierungskosten und natürlich den Instandhaltungskosten

Möchte man die Wohnungen des Mehrfamilienhauses nicht zusammen, sondern einzeln verkaufen, wird das ganze Prozedere dahingehend komplizierter, als dass neben der Eigenkapitalrendite außerdem auch die Quadratmeter Preise pro Wohnung jeweils separat kalkuliert werden müssen.

Sie erkennen, dass der Verkauf eines Mehrfamilienhauses durchaus kompliziert sein kann und dass es sich lohnt, bei diesem Projekt einen fachkundigen Experten an seiner Seite zu haben!

Mehrfamilienhaus mit Immobilienmakler verkaufen – gerne mit uns

Sie möchten Ihr Mehrfamilienhaus in Berlin verkaufen und hätten dabei gerne einen erfahrenen Immobilienmakler an der Seite? Dann haben Sie mit der estateMoments GmbH den richtigen Immobilienmakler in Berlin gefunden! Wir kennen den Markt in und um Berlin seit vielen Jahren und sorgen regelmäßig dafür, dass unsere Kunden tolle Verkaufspreise mit hohen Renditen erzielen. Unser erfahrenes Team hilft Ihnen dabei, den Verkaufspreis Ihrer Immobilie fachmännisch zu kalkulieren und unterstützt außerdem tatkräftig bei jedem Schritt, der im Zusammenhang mit Ihrem Immobilienverkauf auftreten mag.

Nutzen Sie die Chance und lernen Sie unser Team in einem persönlichen Erstgespräch kennen! Hier können wir Ihre offenen Fragen klären und eine gemeinsame Strategie entwickeln, mit der wir das Maximum für Ihr Mehrfamilienhaus herausholen. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

2019-02-10T22:32:54+02:00
Wir verwenden Cookies um Ihnen ein bestmögliches Online-Erlebnis bieten zu können. ( Datenschutz ) Ok